Einträge von Jennifer Stratenschulte

Fachschule für Motopädie in der Lokalzeit Dortmund

Quelle: https://www1.wdr.de/lokalzeit/fernsehen/dortmund/

Am 15. Mai 2024 stellte die Fachschule für Motopädie am Märkischen Berufskolleg in Unna ihre Arbeit in der “Lokalzeit aus Dortmund” im WDR vor. 

“Was ist denn Motopädie?!” Der WDR @lokalzeit zu Besuch am MBK 

Die Vollzeitklasse der #fachschulemotopädie kontaktierte im Rahmen ihrer Projektarbeit zum Bekanntheitsgrad der Motopädie u.a. auch die @lokalzeit.  Dazu im Interview der  Bildungsgangbeauftragte Harald Luckert.

Für alle, die den Beitrag im Fernsehen verpasst haben, hier ein Direktlink zum Beitrag.

 https://www1.wdr.de/lokalzeit/fernsehen/dortmund/motopaedie-bewegung-und-foerderung-fuer-alle-100.html

 

@dbm_berufsverband @motopaedie_zukunft@movere_psychomotorik
#motopädie #wdr #lokalzeit #psychomotorisch#entwicklungsförderung #dbm #erwachsene#erwachsenenbildung #eltern #kita #motopädagogik#psychomotorik #bewegungsförderung #bewegung#bewegen #bewegteslernen #motorik #sensomotorik#selbstwirksamkeit #sport #teilhabe #ausbildung#weiterbildung #erzieher #nrw #dortmund #unna

Nachhaltigkeitsausstellung „Einfach machen!“ erfolgreich gestartet

Quelle: Verbraucherzentrale

In Kooperation mit der Umweltberatung Unna ist die Ausstellung „Einfach machen! Ideen für einen nachhaltigen Konsum“ bis zum 26. Juni 2024 am Märkischen Berufskolleg (Bildungscampus, B-Gebäude) zu sehen. Die Ausstellung zeigt wie nachhaltiger – also umweltverträgliche und sozialverträglicher – Konsum aussehen kann. Sie macht deutlich, dass die Verantwortung für mehr nachhaltigen Konsum sowohl bei der Politik und Wirtschaft als auch bei den Verbraucher*innen liegt. An sechs interaktiven Stationen geht es vom saisonalen Kochen über gesundes Gärtnern bis hin zu Kleiderkauf aus fairer Produktion.

Weitere Information zur Ausstellung und der Eröffnung am 16. Mai finden Sie im Presseartikel:

https://www.lokalkompass.de/unna/c-ratgeber/umweltberatung-und-maerkisches-berufskolleg-mbk-unna-zeigen_a1956179

Ein herzlicher Dank gilt unseren Kolleg*innen und Schüler*innen der Bildungsgänge Ernährung und Versorgung, die für die Eröffnung nachhaltiges leckeres Fingerfood zubereitet haben.

Zudem vielen Dank an unsere Kolleg*innen des BNE-Teams für Ihr Engagement und Danke an die tolle Kooperation Martina Bahde und Uta Wippermann-Wegener der Umweltberatung Unna.

SV Nikolausaktion 2023

Frau Franke und das Ambulante Kinder- und Jugendhospiz Unna bedanken sich für Eure Spende:

“Vielen Dank an die Schüler*innen des @mbk_unna Märkischen Berufskolleg! Durch den Verkauf von Schoko- Nikoläusen kam eine Spende von 181€ zusammen! Diese wurde uns nun von zwei engagierten Schülerinnen überreicht. Danke für Euren Einsatz, und auch an alle Schokoladenfans!” @akhd_unna

#mbk_unna #spendenaktion #spendenaktionfürkinder #schülervertretung #kinderhospiz #kinderhospizarbeit #gesundheit #berufskolleg

Stadtradeln im Team des Märkischen Berufskollegs Unna!

Wir sind wieder dabei!

Das Stadtradeln im Kreis Unna findet vom 05.05. bis zum 25.05.2024 statt.

Melde Dich an und unterstütze das Team des Märkischen Berufskollegs mit wertvollen Kilometern! Wir brauchen Dich!

So einfach geht’s:

→ Auf www.stadtradeln.de registrieren, NRW und die Kommune „Unna im Kreis Unna, Stadt” auswählen.

→ Team auswählen und „Märkisches Berufskolleg” anklicken.

Die Kilometererfassung läuft uber die Stadtradeln App oder über einen regelmäßigen Eintrag auf der Homepage.

Los auf’s Rad: Gemeinsam für unsere Umwelt und unsere Zukunft im Kreis Unna radeln! 

#mbk_unna #stadtradeln #stadtradeln2024 #nachhaltigkeit #radsport #fahrrad #berufskolleg #unna #kreisunna #wirsinddabei #sdgs #nachhaltigeschule

Das MBK hat jetzt eigene Mountainbikes

Unsere Schule hat neue Mountainbikes bekommen, die am Donnerstag von Schülerinnen und Schülern aufgebaut und getestet wurden. Nun sind wir startklar für die Schulmeisterschaften.

Wenn der Anblick dieser wunderschönen neuen Bikes Eure Herzen höherschlagen lässt, zögert nicht und meldet Euch bei Herrn Möllenberg, um das MTB-Team zu stärken.

#mbk_unna #mountainbikes #mtblife #schulsport #bikerlife #sport #mtbrider #berufskolleg

Märkisches Berufskolleg besucht Partnerschule in Glasgow

Sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Inklusions AG des Märkischen Berufskollegs haben im Rahmen des TeamUp 2024 – Projekts „Inklusion im Zusammenhang mit gesunder Lebenseinstellung und Sport- und Freizeitaktivitäten“ die langjährige Partnerschule Hollybrook Academy, eine Förderschule in Glasgow, besucht Während der gemeinsamen Woche erfuhren junge Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf gelebte Inklusion. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich bereits beim Besuch der schottischen Projektpartner in Unna im Februar kennengelernt und erste Freundschaften geknüpft. Die Wiedersehensfreude war groß!

An einem gesundheitsorientierten Projekttag an der Hollybrook Academy wurde gemeinsam eine gesunde schottische Gemüsesuppe gekocht, um sich im Anschluss der körperlichen Fitness und der Entspannung zu widmen. In einem Taiko-Workshop wurde mit ganzem Köpereinsatz getrommelt und der Puls in Fahrt gebracht. Danach wurden Entspannungstechniken mit Yoga-Elementen erprobt.

An einem weiteren Tag wurden die Wanderschuhe geschnürt und der am Fuße der Highlands gelegene Ben A’an bestiegen. Stolz wurden am Gipfel als Symbol der gelebten Schulpartnerschaft die schottische und deutsche Flagge gehisst!

Im Laufe der Woche wurden zudem noch die University of Glasgow und das Kelvingrove Museum mit vielen naturwissenschaftlichen und gesundheitlichen Schwerpunkten besucht.

Am nbde des Schuljahres werden die Projektergebnisse in Form einer Fotoausstellung am Märkischen Berufskolleg präsentiert.

Das Projekt wird durch den vom Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales ausgerufenen Jugendwettbewerb „TeamUp! Jugendaustausch NRW-Großbritannien“ teilfinanziert.

Heilerziehungspfleger*innen in Berlin

Wir, die Heilerziehungspfleger*innen aus der Oberstufe, besuchten unter dem Motto “Vielfalt erleben” Berlin. Dabei erfuhren wir, dass Arbeitsplätze für eine Werkstatt auch im Bereich der Digitalisierung und Theaterpädagogik angeboten werden. Ebenso bietet das PIKSL-Labor in Berlin eine Tagesstruktur im Bereich der Digitalisierung. Neben einem Besuch im Bundestag nahmen wir an einem Workshop zum Thema Inklusion und den Nachhaltigkeitszielen im Epiz-Zentrum für globales Lernen teil. 
 
Wir danken dem Bundestag, dem PIKSL-Labor Berlin, dem EPIZ-Zentrum und dem Theater RambaZamba für die tollen Erfahrungen.