Einträge von Jennifer Stratenschulte

Achtung : Infos zum Unterricht in der Woche vom 14. – 18.12.2020

Aufgrund der hohen Zahlen bezogen auf Corona-Neuinfektionen hat sich die Landesregierung nun auch im Schulbereich zu strengeren Maßnahmen entschlossen, um so Kontakte einzuschränken. An unserem Berufskolleg findet der Unterricht ab Montag, den 14.12.2020, nun in der Regel auf Distanz statt.

Hierbei gelten die Zeiten des Stundenplans für die jeweiligen Fächer weiter. Achten Sie bitte auf die Informationen, die Sie über ihre Webuntis-App abrufen können.Hieraus geht hervor, ob die Klassengemeinschaft sich in einem Jitzi Meeting trifft oder ob Aufgaben auf Moodle für Sie bereitgestellt worden sind.

Die Klausuren in der AHR 12 und AHR 13 werden im Präsenzunterricht trotz des Lockdowns geschrieben. Achten Sie bitte auf die Angaben im Vertretungsplan!

Märkisches Berufskolleg und Förderzentrum Nord gewinnen den „Förderpreis für Inklusion des Kreises Unna 2020″

Wir freuen uns sehr darüber, dass unser Erasmus+ – Projekt mit dem Förderpreis für Inklusion ausgezeichnet wurde!

Am 8. Oktober fand die Preisverleihung mit festlichem Rahmen in der Aula statt. Die Projektteilnehmerinnen und -teilnehmer beider am Projekt beteiligten Schulen stellten den Zuschauern das Projekt und einem im Rahmen der Projektarbeit entstandenen Film zu Inklusion im Kreis Unna vor. Danach nahmen beide Schulen einen Scheck über jeweils 500 Euro entgegen. Dieses Preisgeld wird für kommende Projektaktivitäten Verwendung finden!

Wir sind ein Team!

Am 24. Und 25. September haben wir, als Ersatz für die alljährliche Fahrt nach Günne, zwei abwechslungsreiche Aktionstage durchgeführt.

Am Donnerstag sind wir bei strahlendem Sonnenschein in den anliegenden Kurpark gegangen und haben verschiedene Aktionen zum Thema Wahrnehmung, Vertrauen und Teambildung durchgeführt. So sollten wir uns z.B. gemeinsam bei dem Spiel „Save the egg“ überlegen, wie man am besten ein rohes Ei mit Namen wie Felix oder Hildegard mit Hilfe von Naturmaterialien verpackt, um es für einen Fall aus hoher Höhe zu sichern. Teilweise blind konnten wir uns bei anderen Aktionen nur auf unser Gehör stützen und mussten uns bei der Bewältigung von verschiedenen Aufgaben auf unsere Teammitglieder verlassen. Zum Schluss haben die einzelnen Gruppen noch Naturbilder in Landart gestaltet, die auch bei den vorbeikommenden Spaziergängern Aufsehen erregten.
Am Freitag ging es dann zum Verein „Erlebt was“ in Dortmund. Hier waren unsere Fähigkeiten im Seilspringen gefragt, wir mussten als Gruppe einen „Schatz“ bergen oder gemeinsam überlegen, wie alle von der einen Seite eines Spinnennetzes, ohne dies zu berühren, auf die andere gelangen. Teamfähigkeit und Vertrauen waren auch bei der Bezwingung einer Kletterwand gefragt. Beim Bogenschießen konnten wir zudem unsere Geschicklichkeit unter Beweis stellen.
Insgesamt haben die zwei Tage viel Spaß gemacht und dazu geführt, dass wir uns alle besser kennen gelernt und erfahren haben, wie wichtig es ist, sich auf andere verlassen zu können:  gemeinsam kann man Aufgaben am besten lösen  und als Team mit guter Kommunikation auch komplizierte Herausforderungen meistern.

Konzept zum Lernen auf Distanz bewährt sich in der Praxis!

Zwei Klassen und einige Kolleginnen und Kollegen des Märkischen Berufskollegs lernen bzw. unterrichten seit letzter Woche vom heimischen Schreibtisch aus.

Nachdem eine Lehrkraft und eine Schülerin positiv auf Corona getestet wurden, werden insgesamt zwei Klassen mit 50 Schülerinnen über Videokonferenzen und die Lernplattform Moodle beschult.

Eine lange Vorbereitungsphase war nicht nötig, da beide Klassen und die Lehrkräfte gut vorbereitet in die neue Situation gestartet sind.

Auch im Märkischen Berufskolleg sehen die Unterrichtsstunden für manche Klassen nun anders aus. Lehrkräfte, die in Quarantäne sind, werden per Videokonferenz auf dem Smartboard zugeschaltet.

Natürlich gibt es manchmal auch noch ein paar kleine Schwierigkeiten, wenn beispielsweise die Technik hakt. Mit Gelassenheit, ein wenig Humor und viel Engagement der Lehrkräfte konnten diese Probleme in den letzten Tagen gut gelöst werden.

Als erstes Zwischenergebnis kann festgehalten werden: Das Lernen auf Distanz wurde weiterentwickelt und funktioniert!

Informationen zum Schuljahresanfang 2020/21

Die Einschulung der neuen Klassen ist  am ersten Schultag, den 12.08.2020 in der ersten Stunde um 7:45 Uhr.

Die weitergeführten Klassen kommen um 11:15 Uhr.

Die Einschulung der Fachoberschule Klasse 11 (F11) findet am Freitag, den 14.08.2020 um 7:45 Uhr statt.

Bitte bringen Sie zur Einschulung alle noch nicht eingereichten Unterlagen mit, so z.B. das letzte Abschlusszeugnis  (Original und eine Kopie).

Es besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung auf dem Schulgelände und im Schulgebäude, auch in den Klassenräumen.

FlashTicket Plus und Schoko-Ticket sowie Folgeanträge zeitnah beantragen

Bitte beachten Sie die Abgabetermine für die Folgeanträge für das Flash Ticket Plus und das Schoko-Ticket für das Schuljahr 2020 / 2021:

Schoko Ticket : 31.05.2020

FlashTicket: 26.06.2020

Bitte laden Sie sich die entsprechenden Formulare herunter und füllen Sie diese mit dem Computer aus. Speichern, ausdrucken und  unter Beachtung der Abgabetermine einreichen.

Hier ist ein Link zum Antragsformular für das Flash Ticket Plus

Hier können Sie die Antragsformulare für das Flash Ticket Plus und den Flash Ticket Folgeantrag direkt herunterladen:

Edit: Die Links sind bis auf weiteres abgelaufen!

DER INFORMATIONSABEND FÜR NEUE SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER AM 29.04.2020 ENTFÄLLT AUFGRUND DER CORONA-KRISE

Der Informationsabend für die neuen Schülerinnen und Schüler sowie die Studierenden der Fachschulen, der für den 29.04.2020 geplant war, muss aufgrund der Corona-Krise entfallen. Die zukünftigen Schülerinnen und Schüler und ihre Erziehungsberechtigten werden per Post oder in dem Portal „SchülerOnline“ informiert. Bitte informieren Sie sich auch regelmäßig an dieser Stelle über die Einschulungstermine.

Unten können Sie ein Informationsschreiben herunterladen.

+++DAS MBK IST SEIT DEM 23.04.2020 ZUR SCHRITTWEISEN WIEDERAUFNAHME DES UNTERRICHTS FÜR EINIGE KLASSEN GEÖFFNET+++

Liebe Schülerinnen und Schüler,

langsam  und schrittweise beginnen wir wieder mit dem Unterricht am Märkischen Berufskolleg. Wir haben dafür in den letzten Tagen viele Vorkehrungen getroffen, damit alle Mitglieder der Schulgemeinschaft auf der Grundlage der Hygienevorschriften das gemeinsame Lernen wieder aufnehmen können.

Informationen dazu finden Sie unten.

Für den Weg zu uns, bitten wir Sie die Informationen zum Verhalten im Schülerverkehr zu beachten.

Die Stunden-und Vertretungspläne sind ab sofort wieder über Webuntis einsehbar. Ihre Klassenleitungen teilen Ihnen mit, in welche Lerngruppe Sie eingeteilt sind.

Ich wünsche allen einen guten Start und bitte Sie, die Verhaltensregelungen zu beachten.

Mit freundlichen Grüßen

Brit Albrecht

Schulleiterin

+++ VERÄNDERTE PRÜFUNGSTERMINE+++SIE WERDEN RECHTZEITIG DURCH IHRE KLASSENLEHRKRÄFTE INFORMIERT+++

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Studierende,

 

sobald wir die entsprechenden Verfahrensregelungen bezüglich aller bevorstehender Prüfungsverfahren vom Ministerium erhalten haben, werden  Sie rechtzeitig durch Ihre Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer über eventuell veränderte Prüfungszeiträume informiert.

 

Bitte schauen Sie regelmäßig in Ihr E-Mail-Postfach.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute! Achten Sie auf sich und andere und bleiben Sie gesund!