Projekteröffnung „TeamUp 2024“ am Märkischen Berufskolleg

Am 12. Januar 2024 haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Inklusions AG des Märkischen Berufskollegs das TeamUp 2024 – Projekt „Inklusion im Zusammenhang mit gesunder Lebenseinstellung und Sport- und Freizeitaktivitäten“ offiziell eröffnet. Projektpartner ist die langjährige Partnerschule Hollybrook Academy, eine Förderschule in Glasgow. Während zweier gegenseitiger Besuche erfahren junge Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf gelebte Inklusion. Die Teillnehmerinnen und Teilnehmer haben sich bereits durch Steckbriefe kennengelernt und freuen sich nun auf den Besuch der schottischen Gruppe in Unna Mitte Februar!

Das Projekt wird durch den vom Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales ausgerufenen Jugendwettbewerb „TeamUp! Jugendaustausch NRW-Großbritannien“ teilfinanziert.

Foto- und Filmpräsentation Inklusionsprojekt mit schottischer Partnerschule, gesponsort von TeamUp !-Initiative des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen

Die Inklusions-AG des MBK Unna stellt an den Nachhaltigkeitstagen die gemeinsam mit den SchülerInnen der schottischen Partnerschule für SchülerInnen mit Beeinträchtigung , Hollybrook Academy, gemachten Erfahrungen in Form einer Film- und Fotodokumentation dar. Die AG recherchierte in Deutschland und Schottland zum Thema gelebte Inklusion. Ermöglicht wurden diese Studien durch die Unterstützung der TeamUp!-Initiative des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen.

Im Rahmen der Ausstellung wurden mit Kommentaren versehene Fotos und Interviews zum Thema Inklusion aus Schottland präsentiert. Ein von der Inklusions-AG erstelltes Jeopardy-Quiz zum Thema Inklusion rundete das Angebot ab.

Besuch der Inklusions – AG des Märkischen Berufskollgs an der Hollybrook Academy in Glasgow

20230419_115659

Im Rahmen des Projekts „International gelebte Inklusion – Informations- und Erfahrungsaustausch über verschiedene Formen von Inklusion im schulischen Bereich“ verbrachten sechs Teilnehmerinnen der Inklusions – AG sowie zwei Lehrkräfte im April 2023 eine Woche bei der Partnerschule Hollybrook Academy, einer Förderschule n Glasgow. Die Fahrt wurde durch den vom Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales ausgerufenen Jugendwettbewerb „Team up! Jugendaustausch NRW-Großbritannien“ teilfinanziert.

Während des Besuchs in Glasgow erfuhren junge Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf gelebte Inklusion! Mit Plakaten, Musik und einer Torte wurden die  Gäste vom Märkischen Berufskolleg an der Hollybrook Academy herzlich empfangen. Hier gingen sie mit Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern in den Dialog über Inklusion an schottischen Schulen und in der Gesellschaft und konnten am Schulalltag teilnehmen. Auch ein Workshop zum Thema Gebärdensprache stand auf dem Programm. Im Hauswirtschaftsunterricht bereitete die internationale Gruppe gemeinsam ein typisch schottisches Gericht (Haggis mit Stampfkartoffeln) vor.

Während einer Tagesfahrt nach Edinburgh erlebte die Gruppe eine Führung durch das schottische Parlament zum Thema „Schottland – eine inklusive und fortschrittliche Nation“ und traf dort Natalie Don, die schottische Familienministerin zu einem Gespräch.

Auch gemeinsame Freizeitaktivitäten standen auf dem Programm! Hier werden der Minigolf und Bowling-Wettbewerb und der der Besuch des Museum of Modern Art in Glasgow sicherlich allen lange in Erinnerung bleiben!

Nach einer erlebnisreichen gemeinsamen Woche fiel der Abschied schwer. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind weiterhin über soziale Medien in Kontakt und freuen sich auf die nächste geplante Videokonferenz im Mai.

Die Bild- und Videodokumentation der Inklusions – AG wird am Ende des Schuljahres 2022/2023 im Rahmen einer Projektwoche ausgestellt.

Die Schulpartnerschaft zwischen dem Märkischen Berufskolleg und der Hollybrook Academy besteht bereits seit dem Jahr 2011. Wir freuen uns auf viele weitere Jahre der Zusammenarbeit!

Team Up! 2023 mit dem Märkischen Berufskolleg

Foto: C. Roth

Weihnachten – Zeit der Bescherung.  Das gilt auch für die Inklusions-AG des Märkischen Berufskollegs des Kreises Unna. Mit dem Projekt „International gelebte Inklusion – Informations- und Erfahrungsaustausch über verschiedene Formen von Inklusion im schulischen Bereich“ hat sich die AG bei dem Jugendwettbewerb Team Up!2023 beworben und den Zuschlag für die Teilnahme bekommen. Die Teilnahme beinhaltet eine Teilfinanzierung für einen Besuch der Hollybrook Academy in Glasgow, einer Förderschule und zugleich Partnerschule des Märkischen Berufskollegs. Die Dokumentation der AG wird am Ende des Schuljahres 2022/2023 im Rahmen einer Projektwoche ausgestellt.