23.09.16

Café der Begegnung - Das Märkische Berufskolleg als Ausrichter

 

Am Freitag, dem 23. September 2016 richtete das Märkische Berufskolleg mit anderen Kooperationspartnern in der Schwankhalle des ZIB das Café der Begegnung zum zweiten Mal aus.
Es ist uns wichtig, über die Bildungsarbeit hinaus Verantwortung für ein gelingendes Miteinander in unserer Stadt Unna zu übernehmen. Mit dem Café der Begegnung nutzen Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer in diesem Sinne die Chance, als Angehörige des Märkischen Berufskollegs einen kontinuierlichen und vor allem nachhaltigen Beitrag zur Öffnung der Schule in nach außen und damit zur Schulentwicklung zu nutzen.
Im interkulturellen Austausch und der Begegnung werden Freundschaften geschlossen, Ressentiments bearbeitet sowie pragmatische Hilfestellungen in spezifischen Problematiken vermittelt oder gewährt. Hierzu gestaltet Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte des Märkischen Berufskollegs beispielsweise Begegnungsangebote für Kinder und Jugendliche, von Fußballspielen, über Jonglieren bis hin zu gestalterischen und kreativen Angeboten. Ferner wird durch Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl gesorgt. Insgesamt kommen inzwischen regelmäßig über 120 Gäste, welche sich in einer freundschaftlichen und wertschätzenden Atmosphäre austauschten und wohl fühlen.

 

Wettberg und Diettrich – Projektkoordination am Märkischen Berufskolleg