Praxisintegrierte Ausbildungen (PiA)

Das Märkische Berufskolleg des Kreises Unna bietet die praxisintegrierte Ausbildung in der Fachschule für Sozialpädagogik und der Fachschule für Heilerziehungspflege an. In dieser Organisationsform werden die fachtheoretischen und fachpraktischen Ausbildungsanteile über die drei Schuljahre verteilt.

Die hier zu erreichenden Abschlüsse sind:

„Staatlich anerkannte Erzieherin/ Staatlich anerkannter Erzieher“ 

(Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Sozialpädagogik)
Voraussetzung ist ein Berufsabschluss im Sozial- oder Gesundheitswesen und mindestens ein Jahr einschlägige Berufserfahrung
 Abschlüsse: Berufsabschluss „Staatlich anerkannte(r) Erzieher(in)“

und

„Staatlich anerkannten Heilerziehungspflegerin/ Staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger“

(Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Heilerziehungspflege)
Voraussetzung ist ein Berufsabschluss im Sozial- oder Gesundheitswesen und mindestens ein Jahr einschlägige Berufserfahrung
 Abschlüsse: Berufsabschluss „Staatlich anerkannte(r) Heilerziehungspfleger(in)“

In der praxisintegrierten Ausbildung werden fachtheoretische und fachpraktische Ausbildungszeiten zeitlich so verzahnt, dass die fachtheoretische Ausbildung erst im dritten Jahr erreicht wird.