Infotag Heilerziehungspflege und Ausstellung“Ohne Angst verschieden sein“ am MBK am 22.11.2019

Heilerziehungspfleger*in – ein Beruf mit Zukunft! 

In Zeiten von Inklusion bekommt der Beruf der Heilerziehungspflegerin/des Heilerziehungspflegers eine immer größere gesellschaftliche Relevanz. „HEPs“ sind ausgebildete Fachkräfte, die Menschen pädagogisch, lebenspraktisch und pflegerisch begleiten. Sie haben das nötige Know-how, um Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche ambulant und stationär im Alltag, Beruf, in Schule oder Freizeit zu begleiten und zu unterstützen. Vor allem aber tragen HEPs zur sozialen Eingliederung, Selbstbestimmung und Inklusion bei.


Die dreijährige Ausbildung an der Fachschule für Heilerziehungspflege wird mittlerweile seit fast 20 Jahren am Märkischen Berufskolleg Unna angeboten. Um einen Einblick in den Beruf des HEPs und den Aufbau der Ausbildung zu bekommen, veranstalten wir am 22.11.2019 von 10-15 Uhr einen großen Informationstag an unserer Schule. Neben zahlreichen Mitmachaktionen und Beratungsangeboten, stellen sich Einrichtungen und somit auch potentielle zukünftige Arbeitgeber aus den Bereichen Tageseinrichtungen für Kinder, ambulantes und stationäres Wohnen, Werkstatt für Menschen mit Behinderung, Förderschule und Psychiatrie vor. 


Des Weiteren haben Sie di Sie die Möglichkeit, die Ausstellung „Ohne Angst verschieden sein – Eine Ausstellung über die Geschichte von Menschen mit Behinderung“ zu besuchen. 


Die Ausstellung kann auch nach vorheriger Anmeldung in dem Zeitraum vom 19.11. bis 22.11.19 und vom 25.11. bis 29.11.19 besucht werden (siehe Info Ausstellung)

Hier erhalten Sie den Info-Flyer zur Ausstellung: Download