Aktuelle Neuigkeiten

19.09.18

Die Klasse AHR mit dem Schwerpunkt Gesundheit unterwegs in Dresden

 

 

Eine vielfältige, erlebnisreiche und interessante Klassenfahrt in die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen nach Dresden liegt hinter der AHR Gesundheit Klasse 12.  Dresden bietet schon allein aufgrund seiner Baudenkmäler und der bewegten Geschichte zahlreiche Möglichkeiten für Besichtigungen und Stadterkundungen. Diese Bildungsfahrt sollte außerdem jedoch vor allem Einblicke in gesundheitsrelevante Themen und Forschungsstätten vermitteln.  Im berühmten Helmholzzentrum für Forschungen auf den Feldern Energie, Gesundheit und Materie wurde an der Radioaktivität geforscht, im Deutschen Hygienemuseum reflektierten die Schülerinnen und Schüler unter anderem in Kleingruppen das moderne Ernährungsverhalten der Menschen. In der Gedenkstätte Bautzen erfuhr die Lerngruppe sehr anschaulich, welches Unrecht und Leid die Gefangenen der politischen Verfolgung in der „Sowjetischen Besatzungszone“ Deutschlands (SBZ) und in der DDR erleben mussten. Im Universitäts KrebsCentrum Dresden, welches aktuell zum „Mildred-Scheel-Nachwuchszentrum“ ernannt wurde und in diesem Kontext eine umfassende Förderung für die onkologische Forschung erhält, erweiterte die AHRG 12 ihre Kenntnis darüber wie Krebs entsteht und wie man sich durch gesundheitsbewusstes Verhalten vor Krebs schützen kann.

Ein besonders schönes Erlebnis war die Ballettaufführung "100°C" in der berühmten Semperoper! Ein gelungener Abschluss einer tollen Klassenfahrt!