Aktuelle Neuigkeiten

10.12.17

"Am Ende des Geldes ist manchmal noch viel Monat übrig"


Das stellten die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Kinderpflege Oberstufe am vergangenen Mittwoch fest. Einnahmen und Ausgaben müssen genau gegengerechnet werden. Frau Bruners von der Verbraucherzentrale NRW ermöglichte diese Erkenntnis im Rahmen eines gemeinsamen Projektes im Politikunterricht zum Thema „Durchblick - Fit im Umgang mit Geld“ am ganz konkreten Beispiel. Möglichkeiten und Grenzen staatlicher Sicherungssysteme und privater Vorsorge wurden bei der Kalkulation ebenfalls bedacht. Um das Projekt ganz praktisch fortzusetzen, werden wir am kommenden Freitag eine Tour durch Unnas Banken machen und uns in Experteninterviews über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Konditionsgestaltung der Dienstleistung „Girokonto“ informieren, in der Hoffnung, dass zukünftig am Ende des Monats noch viel Geld übrig sein wird.