Aktuelle Neuigkeiten

16.02.07

Bewerbungstraining mit SchuB

Artikel aus dem Hellweger Anzeiger vom 8.2.2007
Bernd Richnow (l.) bte mit den Schlerinnen aus dem Berufsgrundschuljahr des Mrkischen Berufskollegs fr Bewerbungen. Auch Klassenlehrerin Christiane Roth und der stellvertretende Schulleiter Karl Pschel waren bei der Durchfhrung dabei. (Foto: Volkmer)

Schlerinnen und Schler der Klassen JOA2 (Jugendliche ohne Ausbildungsverhltnis), BGK1 und BGK2 (Berufsgrundschuljahr Krperpflege) haben an 3 Terminen in der Zeit vom 1.2. bis 7.2. im Rahmen des SchuB-Projekts an einer Veranstaltung zur Vorbereitung auf die Bewerbungsphase teilgenommen.

Das Projekt SchuB Schule und Beruf ist ein Angebot an Haupt- und Realschulen sowie an Berufskollegs. Ziel ist es, Schler und Schlerinnen in einzelnen Unterrichtsstunden oder Projekttagen bzw. wochen auf das Berufsleben vorzubereiten.


dazu ein Artikel aus dem "Stadtspiegel Unna" vom 14.02.2007

Ruhestndler helfen Teens mit Bewerbungs-Training

Projekt Schule und Beruf am Berufskolleg zu Gast
Unna. Richtige Vorbereitung auf Bewerbungsgesprche ist enorm wichtig", sagt Bernd Richnow. Er muss es wissen, fhrte er fr die Deutsche Steinkohle AG doch jahrelang selbst Einstellungsgesprche als Ausbildungsleiter durch.
Viele Jugendliche gehen ohne ausreichende Kenntnisse ber die Anforderungen des Berufs in die Gesprche und haben sich vorher nicht einmal ber das Unternehmen informiert, bei dem sie sich vorstellen", hat der ehemalige Ausbildungsleiter des Bergwerkes Ost festgestellt. Klar, dass die Chancen auf einen erfolgreichen Verlauf der Bewerbung bei einer solchen Vorbereitung eher dster aussehen.
Aus diesem Grund ist im Sommer 2006 in Hamm von der Volkshochschule und der Agentur fr gesellschaftliches Engagement (AGE) das Projekt SchuB gegrndet worden. SchuB steht fr Schule und Beruf und soll Jugendliche im bergang zum Berufsleben untersttzen.
Nicht die Lehrer, sondern berufserfahrene Ruhestndler geben den Jugendlichen an Haupt- und Realschulen oder Berufskollegs Berichte aus dem Arbeitsalltag, Schulungen in sozialer Kompetenz, stehen fr Werksfhrungen in Unternehmen zur Verfgung oder helfen mit einem Bewerbertraining.
Erstmals fand diese Art der Vorbereitung auf das Berufsleben in Unna am Mrkischen Berufskolleg mit einer Gruppe im Berufsgrundschuljahr aus dem Bereich Krperpflege statt.
Dabei fhrte Bernd Richnow mit den Teens zunchst Beispielaufgaben aus den Bereichen Allgemeinwissen, Mathematik oder technisches Verstndnis durch, bevor Test-Interviews vor laufender Kamera geprobt und analysiert wurden.
Die Schler sind an dem Projekt wirklich interessiert. Fr sie ist es natrlich auch etwas anderes, wenn ihnen eine Person, die nicht aus der Schule kommt, etwas vermittelt", zieht Klassenlehrerin Christiane Roth ein positives Fazit des Trainings.
Bei den heutigen Bewerberstrmen muss man zu den Besten gehren. Deshalb geht nichts mehr ohne eine gute Vorbereitung ", erklrt Bernd Richnow. Er hofft, dass er die Schlerinnen mit seinem Projekttag dafr motivieren konnte.
Bei der VHS in Hamm erteilt Projektleiterin Dr. Christiana Ltkes (Tel. 02381/175639) zum Thema weitere Infos und vermittelt die berufserfahrenen Ruhestndler in Schulen oder Jugendzentren. Ch.V.