Aktuelle Neuigkeiten

21.01.13

Spendenwillige gesucht!

"Leben spenden macht Schule am 8.02.2013"- Die FOS 12 C des Märkischen Berufskollegs engagiert sich für eine Registrierungsaktion zur Knochenmarksspende.

Liebe Mitschüler, Eltern, Lehrer und Interessierte,

alle 45 Minuten erhält in Deutschland ein Patient die Diagnose „Leukämie“. Bezogen auf alle Blutkrebs-Erkrankungen vergehen sogar nur 16 Minuten zwischen zwei Diagnosen. Unter den Betroffenen sind zahlreiche Kinder und Jugendliche. Vielen von ihnen kann nur durch eine Stammzelltransplantation das Leben gerettet werden – vorausgesetzt man findet den passenden Spender.
Die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gGmbH ist mit rund 2,8 Millionen potenziellen Lebensspendern die weltweit größte Einzeldatei. Doch noch immer findet jeder fünfte Patient keinen „genetischen Zwilling“. Um auch diesen Menschen eine zweite Lebenschance zu ermöglichen werden wir, die Fachoberschule Sozial- und Gesundheitswesen (FOS 12 C) am 08.02.2013 im Rahmen von "Sozial genial" (Link zu sozial genial: http://www.aktive-buergerschaft.de/schulen/) mit der DKMS zusammen eine Registrierungsaktion an unserer Schule starten, um Spendenwillige zu finden.

Bei der Registrierungsaktion können sich alle Schüler ab 17 Jahren registrieren lassen.
Die Daten der 17-jährigen werden bis zu ihrem 18. Geburtstag gesperrt und erst mit ihrer Volljährigkeit für den Suchlauf freigegeben.

Am Aktionstag muss zuerst eine Einverständniserklärung ausgefüllt werden, anschließend erfolgt die Registrierung per Wangenschleimhautabstrich mit einem Wattestäbchen.   Die Gewebemerkmale werden nach der Aktion in einem Labor analysiert und für die weltweite Spendersuche zur Verfügung gestellt. Die bloße Registrierung in der DKMS beinhaltet zunächst nicht die bindende Verpflichtung zu einer tatsächlichen Stammzellspende, da es vielleicht erst nach Jahren zu einer Anfrage für eine Stammzellspende kommen kann. In dieser Zeit können Umstände (z.B. eine Krankheit) eingetreten sein, die eine Stammzellspende unmöglich machen.

Die Registrierung eines potenziellen Lebensspenders kostet 50 Euro. Die DKMS ist eine gemeinnützige Gesellschaft mbH und bekommt für die Spenderneugewinnung keine öffentlichen Mittel. Auch Krankenkassen dürfen laut Gesetz keine Kosten für die Registrierung neuer Spender übernehmen. Daher ist die DKMS bei der Spenderneugewinnung auf finanzielle Unterstützung angewiesen und freut sich über jeden gespendeten Euro auf das

DKMS-Spendenkonto
Kreissparkasse Tübingen
Kto. Nr. 2333737
BLZ 641 500 20
Stichwort: NRW125

Anhand des eingefügten Stichwortes kann die Spende der Registrierungsaktion an unserer Schule zugeordnet werden.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!